Phasen der Behandlung

Der Verlauf einer kieferorthopädischen Behandlung lässt sich wie folgt einteilen:

Am Anfang steht das Beratungsgespräch. Kommt es zur Behandlung wird die Basisdiagnostik durchgeführt (Abdrücke, Röntgenbilder und Fotos) mit deren Auswertungsergebnissen ein Behandlungsplan erstellt wird, der die Richtschnur für die gesamte Behandlung darstellt und den Kostenträgern (Krankenkasse, Versicherung) zur Genehmigung eingereicht wird.



In der aktiven Behandlungsphase findet die Korrektur der Zahnfehlstellung mit herausnehmbaren und / oder festsitzenden Geräten statt.

Ist das optimale Behandlungsergebnis erreicht, beginnt die sogenannte Retentionsphase, in der dieses Ergebnis stabilisiert wird.

 

Weiter zum Thema > Wichtige Informationen